Zu Besuch im Asylbewerberheim im Brücker Gewerbegebiet

Freiwillige Feuerwehr Gömnigk

Die Freiwillige Feuerwehr Gömnigk war gestern zusammen mit Kameraden aus Brück und Linthe sowie dem Amtsbrandmeister Uwe Paul im Asylbewerberheim am Gregor-von-Brück-Ring zum Arbeitsbesuch. Unter Führung von Heimkoordinatorin Rose Dittfurth und einer Kollegin wurden die Gebäude und das Gelände inspiziert: wo kann Löschwasser entnommen werden, wo Strom und Gas abgestellt werden, wer ist der erste Ansprechpartner vor Ort und wie sehen die Fluchtwege aus? Dabei wurden die Pläne mit der Situation vor Ort abgeglichen, wobei hier und da noch Klärungsbedarf festgestellt wurde.

Außerdem wurde angeregt, mit den Bewohnern Brandschutzübungen durchzuführen, schließlich gilt es, im Ernstfall bis zu 400 Personen zu evakuieren.

Klicken Sie auf das Logo und erfahren Sie mehr! – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.